/ News

Am Freitag, den 09.12.2016, reisten die Hawks zu dem Auswärtsspiel gegen die Stormy Storks Rust nach Eisenstadt.
Ausfallbedingt mit einem Kader von nur 10 Personen starteten die Hawks in dieses Spiel.
Mit nur 3 Verteidigern sowie 2 Angriffslinien wurde jedem bewusst, dass heute kein leichter Tag für die Hawks sein wird.

Die ersten 9 Minuten des Spiels verliefen sehr ausgeglichen, beide Mannschaften erarbeiteten sich immer wieder gute Chancen, jedoch scheiterten diese immer wieder bei den Schlussmännern.
Nach 9 Minuten gelang Faber G. das 1:0 gegen die Hawks.
Unberührt vom Treffer der Stormy Storks kämpften die Hawks weiter, jedoch mussten Sie nach einer Strafe wegen Hakens in der 14 Spielminute in Unterzahl das 2:0 durch Kaspar A. hinnehmen.
In der 16 Minute gelang den Hawks der erste Treffer. Durch Vorlage von Saladak D. konnte Brenner B. die Scheibe gezielt ins Tor der Stormy Storks lenken.
Nun setzten sie alles daran, schnellstmöglich noch vor der 1. Drittelpause den Anschlusstreffer zu erzielen.
Durch zu Offensives spielen gelang es uns nicht, diesen Stand bis in die Pause zu halten und kassierten noch in der 18 Spielminute das 3:1 durch Huszar A..
So endete das erste Drittel mit einem 3:1.

In der 1. Drittelpause wurde den Hawks durch Trainer und Torhüter Manuel Scholler klar gemacht, dass sie defensiver arbeiten müssen, und das Spiel von hinten aufzubauen ist.
Jedoch gelang es den Hawks anfangs nicht, die Worte des Trainers umzusetzen, somit gelang der Heimmannschaft nach nur 44 Sekunden im 2ten drittel durch Alleingang von Schwabl C. das 4:1.
Langsam gelang es den Hawks wieder ins Spiel zu finden und auch einige Chancen zu erarbeiten, jedoch scheiterten diese immer beim Torhüter.
Einen Wechselfehler in der 24 Minute nutzten die Stormy Storks aus und erzielten das 5:1 durch Liberda G.
Auf dem Spielfeld startete nun ein kontinuierliches auf und ab, und jeder Angriff wurde durch einen Gegenangriff bestraft.
Doch beiden Mannschaften gelang es nun nicht mehr, die Torhüter Scholler M. und Reiter B. aussteigen zu lassen.
Somit ging die Partie mit 5:1 in die letzte Pause.

Erschöpft aber voller Motivation startete für die Hawks das letzte Drittel.
Nach nur 3 Minuten gelang Brenner B. nach Vorlage von Zidan E. das 5:2.
Nun war der Kampfgeist der Hawks wieder entfacht.
In der 47. Spielminute schaffte es Zidan. E im Powerplay durch Vorlage von Saladak D. die Hoffnung auf einen Sieg oder ein Unentschieden aufleben zu lassen.
Auf eigenes Ermessen stellten nun die Stürmerlinien auf ein sehr offensives Spiel um und wurden bitter bestraft.
In der 50. Spielminute gelang Schwabel C. nach Alleingang das 6:3
4 Minuten später konnte Schwabel W. die Führung weiter ausbauen und erhöhte auf 7:3
Niedergeschlagen und Erschöpft, gelang es den Hawks nicht mehr, mit den Storks mitzuspielen und somit kassierten sie noch vor Ende des Spiels in der 56 und 58 Spielminute 2 weitere Tore durch Hübner S. und Huszar A.

Endstand: 9:3 (3:1; 2:0; 4:2)
Kader:
Tor: Manuel Scholler
Saladak Dominik, Smrk Stefan, Wessely Thomas, Schwarzmayer Jakob, Zidan Ehab, Wagner Bernd, Steininger Mario, Brenner Bernhard, Deinsberger Lukas

Tore
Brenner und Zidan

Strafen
Stormy Storks 2 Min.
Hawks 2 Min.

Share this Post