/ News

Am 16.11.2019 bestritten die St. Pöltner Hawks ihr erstes Auswärtsmatch gegen die UEC Dragons aus
Mödling. Letztens trafen diese Mannschaften vor drei Jahren aufeinander, wobei die Mödlinger
einen klaren Sieg einfuhren. Am Samstag waren die Mödlinger die favorisierte Mannschaft, was sich
auch im Endergebnis wiederspiegelte.
Bei 11°C warmer Außenlufttemperatur fingen die Hawks bereits im ersten Drittel an zu schwitzen, als
sie in der vierten Minute das erste Tor kassierten. Jedoch konnten sie bis zum Ende des ersten
Spielabschnitts gut dagegenhalten. Klopar A. (Assist: Wehran M., Braun T.) konnte in der 20. Minute
den Mödlinger Tormann überlisten und es ging mit 2:1 in die Drittelpause.
Im zweiten Spielabschnitt kamen die Mödlinger in Fahrt und erzielten gleich vier Tore, wonach das
Spiel mehr oder weniger entschieden war. Im dritten Drittel ersetzte Dornhofer Manuel, Scholler
Manuel im Tor und die Hawks konnten anschließend in der 51. Minute durch Kern P. (Assist: Wehran
M.) das zweite Tor erzielen. Ein Comeback feierten die Hawks trotz Kampfgeist leider nicht mehr und
unterlagen somit den Mödlingern mit einem Endstand von 10:2.

Torschützen Hawks:
1x Klopar Adam, 1x Kern Patrick

Endstand: 10:2 (2:1, 4:0, 4:1)
Tor:
Scholler Manuel, Dornhofer Manuel
Spieler:
Braun Thomas, Flieger Marcel, Jecel Walter, Jell Laurin, Kern David, Kern Patrick, Klopar Adam, Neussl
Philip, Schwarzmayer Jakob, Stepka Leon, Wagner Bernd, Waidhofer Josef, Wehrhan Maximilian

Strafen:
UEC „The Dragons“ Mödling: 30 Minuten
Hawks St.Pölten: 22 Minuten

Share this Post

Kommentar verfassen