/ News

Hawks gewinnen im letzten Heimspiel des Grunddurchganges

Das letzte Heimspiel im Grunddurchgang gegen die viertplatzierten Amstettner Wölfe fand am 10.01.2020 statt. Für Amstetten ein wichtiges Spiel, da sie an der Kippe des oberen/unteren Playoff platziert sind und ein Sieg die Teilnahme im oberen Playoff, um den Landesligameister Titel 1 fixieren würde. Den Hawks ging es grundsätzlich um die Platzierung im unteren Playoff.

Die Hawks zögerten im ersten Drittel nicht lange und zeigten den Amstettnern, dass sie ihnen keine Punkte schenken würden, als bereits nach 39 Sekunden Hochauer S. durch Assist von Wehran M. und Kern P. zum 1:0 punkten konnte.
Insgesamt konnten sich die Hawks im Torreichen ersten Drittel drei Mal durchsetzen: 1x Hochauer, 1x Braun und 1x Klopar. Die Amstettner konnten jedoch auch punkten und somit ging es mit 3:2 für die Hawks in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel war genauso offensiv-lastig wie das Erste. Jedes Mal wenn die Hawks punkteten, konnten die Amstettner mit einem Tor nachziehen. Die Torschützen der St. Pöltner waren im zweiten Drittel ausschließlich die Spieler der ersten Linie. 1x Wehrhan, 1x Kern und 1x Hochauer. Zur zweiten Drittelpause stand es 6:4 für die Hawks.

Ein zwei Tore Vorsprung ist im Eishockey einholbar und somit konnte man sich auf ein spannendes Schlussdrittel gefasst machen. Als die Amstettner in der 54. Minute ein Tor erzielten, gab es für sie noch Hoffnung. Schlussendlich hielt die Defensive der Hawks bis zum Ende stand und das Spiel ging mit einem knappen 6:5 aus.

Endstand: 6:5 (3:2, 3:2, 0:1)

Tor: 

Scholler Manuel

Spieler:

Braun Thomas, Fišer František,, Hochauer Simon, Jecel Walter, Jell Fabio, Jell Laurin, Kern David, Kern Patrick, Klopar Adam, Lienbacher Lukas, Neussl Philip, Saladak Dominik, Schwarzmayer Jakob, Wagner Bernd, Waidhofer Josef, Wehrhan Maximilian, Zidan Ehab

Strafen:

ECU Amstettner Wölfe:        8 Minuten

Hawks St. Pölten:         10 Minuten

Share this Post

Kommentar verfassen