/ News

Am Freitag den 29.11.19 fand in Ternitz das zweite Auswärtsspiel der Hawks statt. Die St.
Pöltner brachten eine solide Leistung, welche sich auch in der Statistik wiederspiegelt. Mit
insgesamt 49:56 Minuten in Führung und zwei von fünf ausgenutzten Überzahlspielen,
waren sie auf der Ternitzer Eisplatte nicht zu stoppen.
Mit einem guten Start ins erste Drittel, konnten die Hawks bereits ab der 64. Sekunde das
Spiel kontrollieren, als Neussl P. den Tormann überlistete (0:1). In der zehnten Minute
konnten die Ternitzer den Gleichstand herstellen, jedoch gingen die Hawks kurz darauf im
Überzahlspiel wieder in Führung. Nach einem gewonnenen Bully fand Wehrhan M. den nicht
besetzten Hochauer S. vorm Tor, der ohne zu zögern den Führungstreffer für die Hawks
verbuchen konnte (1:2).
Die St. Pöltner legten im zweiten Drittel noch einen weiteren Zahn zu und die Ternitzer
mussten dem enormen Druck der Gäste standhalten. Es dauerte nicht mehr lange bis
Neuzugang Flieger M. (Assist: Neussl P.) einen Puck zwischen den Bullypunkten zugespielt
bekam und mit einem gut gezielten Schuss seinen ersten Treffer für die Hawks verbuchte
(1:3).
Am Anfang des dritten Drittels gab es für die Ternitzer noch Hoffnung, als sie das zweite Tor
erzielten (2:3). Diese verblasste jedoch sehr schnell, da Kern P. mit einem Schlagschuss den
Tormann überraschte (2:4). Mit einem weiteren Überzahltor durch Neussl P. stand es bereits
2:5. Trotz eines weiteren Treffers der Heimmannschaft zum 3:5 verließen die Hawks die
Eisfläche mit ihrem ersten Auswärtssieg.
Endstand: 3:5 (1:2, 0:1, 2:2)
Tor:
Scholler Manuel
Spieler:
Braun Thomas, Flieger Marcel, Hochauer Simon, Jell Fabio, Kern David, Kern Patrick, Klopar
Adam, Lienbacher Lukas, Neussl Philip, Saladak Dominik, Schwarzmayer Jakob, Wagner
Bernd, Waidhofer Josef, Wehrhan Maximilian
Strafen:
Eiswölfe Ternitz: 14 Minuten
Hawks St. Pölten: 10 Minuten

Share this Post

Kommentar verfassen