/ News

Das letzte und entscheidende Spiel der NÖ Eishockeyliga 2 der best of three serie zwischen den Hawks und den Eisbären fand in Trautmannsdorf statt.

Die St. Pöltner legten einen sehr guten Start ins erste Drittel hin, indem sie in der 17. Minute bereits 0:2 führten. Das erste Tor wurde durch Klopar A. (Assist: Neussl P., Jecel W.) in der zwölften Minute erzielt. Daraufhin konnte Scholler M. nach Vorarbeit durch Wehran M. und Hochauer S. im Überzahlspiel die Führung ausbauen. Mit einer 0:2 Führung war das Spiel jedoch noch lange nicht entschieden. Kurz darauf antworteten die Trautmannsdorfer mit einem Überzahltor und der Drittelstand blieb bei 1:2.

Im zweiten Drittel kamen die Hausherren stark zurück und konnten in der 28. Minute in Unterzahl den Ausgleich schießen.

Es bleib spannend bis zum letzten Drittel, wo beide Mannschaften hart kämpften, da ein Tor genügte um den Sieg und zugleich den NÖ Landesmeistertitel zu holen. Durch ein erneutes Überzahlspiel gelang es den Hausherren zehn Minuten vor Schluss, die Führung an ihre Seite zu reißen. Die Hawks kämpften jedoch weiter, kamen auch zu zahlreichen Chancen, jedoch reichte es nicht für den Ausgleich.

Endstand: 4:2 (1:2, 1:0, 2:0)

Schlussendlich verloren die St. Pöltner Hawks in einer spannenden und fairen best of three serie, den Kampf um den NÖ Landesmeistertitel 2 gegen Trautmannsdorfer Eisbären.

Tor:

Havlin Lukas

Spieler:

Hochauer Simon, Jecel Walter, Klopar Adam, Lienbacher Lukas, Neussl Philip, Saladak Dominik, Scholler Manuel, Wagner Bernd, Waidhofer Josef, Wehrhan Maximilian, Zenz Alice, Zidan Ehab

Strafen:

Eisbären Trautmannsdorf:        31 Minuten

Hawks St.Pölten:             18 Minuten

Share this Post

Kommentar verfassen