/ News

Mit einem kleinen Kader reisten die Hawks am Sonntag den 09.12.2018 nach Trautmannsdorf. Krankheits- und verletzungsbedingt mussten ein paar Spieler beim Auswärtsspiel aussetzen. Die Trautmannsdorfer konnten am Anfang einen 2:0 Vorsprung aufbauen, welchen die Hawks jedoch im 2. Drittel aufholten und es wurde noch zu einem spannenden Spiel.
Das erste Drittel startete nicht sehr optimal für die St. Pöltner, da sie bereits in der 13 Sekunde das 1:0 hinnehmen musste. In der sechsten Minute konnte die Heimmannschaft den Vorsprung auf 2:0 aufbauen. Das kleinere Eishockeyfeld in Trautmannsdorf war für die Heimmannschaft von großem Vorteil und sehr gewöhnungsbedürftig für die Hawks. Der Übergang vom Verteidigungsdrittel ins Angriffsdrittel musste aufgrund der kleineren Größe des Mitteldrittels schneller erfolgen.
Nach dem ersten Gewöhnungsdrittel konnten sich die Hawks im zweiten Drittel ein paar gute Chancen zuschreiben, jedoch erzielten sie noch kein Tor. Erst in der 28. Minute kam endlich die Erlösung durch Braun T., der nach einem Alleingang das erste Tor erzielte (2:1). Die Hawks nutzten die angeschlagene Phase der Trautmannsdorfer und konnten sie unter Druck setzen. Durch einen nicht gelungenen Aufräumversuch der Heimmannschaft blieb der Puck im Drittel und Saladak D. konnte den erneut allein aufs Tor fahrenden Braun T. finden der erneut punktete und das Spiel war ausgeglichen (2:2).
Im dritten Drittel gewannen die Trautmannsdorfer wieder die Oberhand. Die erschöpften Hawks mussten sich ins eigene Drittel zurückziehen und nicht mal die gute Leistung des Tormannes der Hawks konnte das 3:2 in der 51. Minute verhindern. Schlussendlich konnten die Trautmannsdorfer noch einmal in der 53. Minute zum 4:2 treffen.
Endstand: 4:2 (2:0, 0:2, 2:0)
Tor:
Scholler Manuel
Spieler:
Braun Thomas, Jecel Walter, Kovacic Michael, Lienbacher Lukas, Neussl Philip, Saladak Dominik, Schwarzmayer Jakob, Waidhofer Josef, Zidan Ehab
Strafen:
Eisbären Trautmannsdorf: 8 Minuten
Hawks St.Pölten: 8 Minuten

Share this Post

Kommentar verfassen